• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Mit Zukunftsbildern gelingt der Sprung nach vorn

Kundenloyalität im Wandel

Das Beste aus beiden KI Welten kombiniert - Generative AI und Conversational AI ergänzen sich

Die Grenzen grosser Sprachmodelle: Wegweisende Technologie ist kein Alleskönner

Swiss Customer Relations Award 2024: Neue Projekte, neue Chancen

Mit Zukunftsbildern gelingt der Sprung nach vorn

Kundenloyalität im Wandel

Bernhard Bauknecht, oder: Die Customer Journey eines typischen B2B-Kunden

Editor's Pick

Datenschutz in der CX

cmm360 - 21. März 2024

Podcast über analytische KI & smarte Entscheidungen

Meike Tarabori - Chefredaktion - 19. März 2024

Customer Experience (CX), Kundeninteraktion / Customer Interaction, CX Goalkeeper Kolumne, News

Revolution in der Kundenbindung durch NFTs: Ein neuer Ansatz in der digitalen Ära

Gregorio Uglioni - CX - 20. Februar 2024

In einer Welt, in der digitale Innovationen und Künstliche Intelligenz (KI) fast täglich Schlagzeilen machen, ist es Zeit, wieder über ein aufregendes Kapitel in der Weiterentwicklung der Kundenbindung zu sprechen: Non-Fungible Tokens (NFTs). Diese faszinierende Technologie steht im Vergleich zum häufig diskutierten KI-Hype noch immer im Schatten. Sie bietet eine spannende Perspektive für eine markante Verbesserung der Kundenerlebnisse und der Kundenloyalität.

NFTs, die aus der Welt der Kryptowährungen und der digitalen Kunst stammen, erscheinen auf den ersten Blick als Nischenphänomen. Non-Fungible Tokens (NFTs) sind digitale Zertifikate, die auf einer Blockchain gespeichert sind – einer dezentralen und fälschungssicheren Datenbank. Jedes NFT ist einzigartig und kann nicht ausgetauscht oder dupliziert werden, was es von traditionellen digitalen Objekten unterscheidet. Diese Einzigartigkeit ermöglicht es, dass digitale Güter – von Kunstwerken bis hin zu Sammelobjekten – authentifiziert, und ihr Besitz nachweisbar wird (1). Für Unternehmen bedeutet dies die Möglichkeit, digitale Güter zu schaffen, die eine echte Rarität und einen echten Wert besitzen, was in der digitalen Welt bisher schwierig zu erreichen war.

In einer Zeit, in der Kunden Authentizität, Exklusivität und gemeinsame Werte in ihrer Beziehung zu Marken suchen, bieten NFTs eine unvergleichliche Plattform für Innovation und Engagement. Anders als die KI, die oft im Hintergrund arbeitet und deren Prozesse für den Kunden unsichtbar sind, repräsentieren sie einen Besitz, der sowohl emotional als auch digital wertvoll ist, und bauen so eine Brücke zwischen der physischen und der digitalen Welt auf. Die spannende Welt der NFTs hat das Potential, die Vorgehensweise, wie Marken und Kunden interagieren, grundlegend zu verändern. Doch ihr wahrer Wert für Unternehmen liegt in ihrer Fähigkeit, einzigartige, personalisierte Kundenerfahrungen zu schaffen, die weit über traditionelle Loyalitätsprogramme hinausgehen.

Ich werde einige Beispiele aus der Fussballwelt und anderen Branchen vorstellen, um die möglichen positiven Auswirkungen und die Verbreitung der NFTs aufzuzeigen. Anschliessend erläutere ich, warum es für Unternehmen sinnvoll ist, sich mit dieser Technologie auseinanderzusetzen.

NFTs im Fussball

Im Fussball ist die emotionale Bindung zwischen Fans und ihrem Verein von entscheidender Bedeutung. Fans verbinden ihre persönliche Identität und Leidenschaft mit dem Schicksal ihres Clubs, was im Sportgeschäft einzigartig ist. Dies macht den Fussball zu einem perfekten Beispiel für die Kraft der Kundenbindung.

FC Barcelona und digitale Sammlerstücke

Der FC Barcelona hat eine Reihe von NFTs eingeführt, die nicht nur als digitale Sammlerstücke dienen, sondern auch exklusive Erlebnisse bieten, wie etwa den Zugang zu besonderen Events oder digitalen Treffen mit den Spielern. Diese NFTs werden als digitale Assets betrachtet, welche die Fans aktiv in die Clubgeschichte einbeziehen. Die Initiative des FC Barcelona fördert eine intensivere emotionale Verbindung der Fans zum Club. Durch den Besitz eines NFTs fühlen sich die Fans als vollwertiger Bestandteil des Clubs und seiner Kultur, was zu einer verstärkten Loyalität führt (2).

Manchester United und interaktive Fanerlebnisse

Manchester United hat NFT-basierte Plattformen eingeführt, die es Fans ermöglichen, an exklusiven Abstimmungen teilzunehmen und so direkten Einfluss auf bestimmte Clubentscheidungen zu nehmen. Diese Art von Engagement schafft ein starkes Zugehörigkeitsgefühl und erhöht das Interesse der Fans an der Clubentwicklung (3).

Diese Fallstudien zeigen, wie NFTs im Fussball genutzt werden, um die Beziehung zwischen Fans und Clubs zu stärken. NFTs eröffnen neue Wege zur Fanbindung und Communities, indem sie exklusive Inhalte und interaktive Erlebnisse bieten.

NFTs im Business

Selbstverständlich beschäftigen sich auch einige Unternehmen bereits mit dieser Technologie. Starbucks, Breitling und BMW sind nennenswerte Beispiele.

Starbucks

Starbucks hat die Möglichkeiten der NFTs genutzt, um eine digitale Gemeinschaft für seine Kunden zu schaffen. Diese NFTs bieten exklusiven Zugang zu Inhalten und einzigartige Vorteile, wodurch eine deutlich stärkere Kundenbindung entsteht (4).

Breitling

Im Luxussegment werden NFTs von Marken wie Breitling genutzt, um die Echtheit von Produkten zu zertifizieren. Diese digitale Authentifizierung bietet den Kunden eine neue Ebene der Sicherheit und fördert das Vertrauen in die Marke (5).

BMW

Ein weiteres Beispiel ist die Automobilindustrie, wo Hersteller wie BMW NFTs verwenden, um personalisierte Erlebnisse zu schaffen. Beim Kauf eines Fahrzeugs erhalten Kunden ein NFT, das exklusive Einladungen zu VIP-Events, personalisierte Fahrzeug-Updates und exklusive Mitgliedschaften in Fahrerclubs bietet. Dies stärkt die Bindung zum Kunden durch einzigartige, personalisierte Erlebnisse (6).

Diese Beispiele veranschaulichen, wie NFTs vielseitig eingesetzt werden können, um das Kundenerlebnis zu bereichern und eine stärkere Bindung zwischen Kunden und Marken zu schaffen.

Warum sollte man sich mit NFTs beschäftigen?

Strategische Relevanz von NFTs in der Kundenbindung

Personalisierung, Sicherheit und Kreativität sind drei Hauptmerkmale von NFTs in der Kundenbindungsthematik.

  • Personalisierte Kundenerlebnisse: NFTs eröffnen einzigartige Möglichkeiten, Kunden auf persönlicher Ebene zu erreichen. Unternehmen können NFTs nutzen, um massgeschneiderte Angebote, exklusive Einladungen und personalisierte Produkte anzubieten. Dies steigert nicht nur die Kundenbindung, sondern auch den wahrgenommenen Wert der Marke.
  • Die Sicherheit von NFTs ist entscheidend. Da sie das grundlegende Vertrauen in der Beziehung mit dem Unternehmen sicherstellen. Unternehmen können eine transparente und fälschungssichere Umgebung schaffen, die Kundenbindung fördert und das Markenimage stärkt.
  • Strategischer Einsatz von NFTs für innovative Kundenbindung: Unternehmen können NFTs als Teil einer umfassenderen digitalen Strategie nutzen. Sie ermöglichen es, Kunden in einer neuen, kreativen Art und Weise anzusprechen und bieten gleichzeitig die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle und Einnahmequellen zu erschliessen.

Allein diese 3 Gründe machen deutlich, dass der Einsatz von NFTs nicht nur eine Frage des Trends ist, sondern eine strategische Entscheidung, um in der digitalen Ära wettbewerbsfähig zu bleiben. Gary Vaynerchuk, ein bekannter Unternehmer und digitaler Visionär, hat die Meinung geäussert, dass in Zukunft alle Verträge und Transaktionen mit NFTs abgewickelt werden. Seine wachsende VeeFriends Community (7), welche mit dem Besitz eines entsprechenden NFTs verbunden ist, ist ein klares Zeichen dafür, dass er in Zukunft auf diese Technologie sehr viel Wert legen wird.

Die wirtschaftlichen Vorteile

Die wirtschaftlichen Vorteile der NFTs für Unternehmen sind vielschichtig. Erstens eröffnen sie neue Umsatzströme durch die Schaffung und den Verkauf von digitalen Gütern, die ein lebenslanges Engagement und fortwährende Interaktion fördern. Zweitens bieten sie eine Plattform für die Erschliessung sekundärer Märkte, auf denen NFTs von den Kunden weiterverkauft werden können, wobei die Unternehmen über Smart Contracts an den Weiterverkäufen verdienen können. Dies schafft einen kontinuierlichen Wirtschaftskreislauf, der das Potenzial hat, die Wertschöpfungskette in vielen Branchen zu revolutionieren.

Mögliche Risiken von NFTs

Trotz des grossen Potenzials von NFTs sollten Unternehmen auch mögliche Risiken berücksichtigen. Dazu gehören die Volatilität des Kryptomarktes, rechtliche Unsicherheiten und technologische Hürden, wie hoher Energieverbrauch der Blockchain-Netzwerke und die Komplexität der Technologie, die eine breite Akzeptanz verhindern könnten. Es ist entscheidend, dass Unternehmen, die NFTs einführen möchten, diese Herausforderungen verstehen und angehen, um das Vertrauen ihrer Kunden zu wahren und die Langlebigkeit ihrer NFT-Initiativen zu sichern.

Abschliessend kann man sagen: NFTs repräsentieren nicht nur einen Paradigmenwechsel in der Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden, sondern auch eine Gelegenheit, die Kundenbindung auf eine völlig neue Ebene zu heben. Die erfolgreiche Integration von NFTs in die Kundenbindungsstrategie wird entscheidend sein, um in der digitalen Transformation führend zu bleiben. Unternehmen, die NFTs in ihre Strategien integrieren, positionieren sich nicht nur als innovativ, sondern zeigen auch ein Engagement für die Schaffung einzigartiger und bedeutungsvoller Communities von Fans, welche eine langfristige positive Wirkung auf die Business Resultate haben werden. Darüber hinaus wird der Einsatz von NFTs den Unternehmen helfen, neue Märkte zu erschliessen.

Literatur:

Top Event

SCRF2024-Early-Bird-extended_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers