• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Neue Folgen von Meike's Raumzeit sind da!

Swiss Customer Relations Forum 2024: Sind KI & CX die Zukunft der Kundenbeziehung?

Künstliche Intelligenz in der Customer Experience: Vision vs. Realität

Kundenloyalität im Wandel

Das Beste aus beiden KI Welten kombiniert - Generative AI und Conversational AI ergänzen sich

Die Grenzen grosser Sprachmodelle: Wegweisende Technologie ist kein Alleskönner

Neue UCC-Lösung für das KSA Aarau

Was Gewinner im B2B-Commerce unterscheidet

Sprinklr stellt neues KI-Tool für optimierte Umfragen im Kundenfeedback-Management vor

Editor's Pick

Future Skill Mut: Brauchen wir dringender als jemals zuvor

Anne M. Schüller - Organisationsentwicklung - 22. Mai 2024

Wer kennt die Wahrheit der Customer Journey am besten?

Christoph Spengler - Customer Journey & Touchpoint Management - 13. Mai 2024

Podcast über Customer Experience und Kundenwert

Meike Tarabori - Chefredaktion - 6. Mai 2024

Management, Datenschutz, Datenanalyse, JK Development

Datengetriebenes Telemarketing: Jederzeit wissen, was Ihre Kunden interessiert

cmm360 - 20. Oktober 2022

Bild: Marco Mannhart ist Mitgründer und seit dem Jahr 2019 alleiniger Geschäftsführer der JK Development GmbH.

Dank datengetriebenem Telemarketing weiss JK Development genau, was Ihre Kunden beschäftigt. JK Development prognostiziert präzise, mit welchen Themen Ihre Kunden angesprochen werden sollen. Die Datenanalyse befähigt JK Development, auch auf kurzfristige Veränderungen im Markt schnell zu reagieren. Resultat: mehr qualifizierte Leads für Ihr Sales-Team.

Gibt es eine Möglichkeit, zu erkennen, wie sich Trends entwickeln, welche Produkte und Leistungen des Unternehmensportfolios also bald besonders gefragt sein könnten? «Ja», sagt Marco Mannhart, CEO des Telemarketingunternehmens JK Development.

«Trends sind nichts anderes als Themen, die Kunden beschäftigen und die sie in Verkaufsgesprächen äussern. Wer diese Gesprächsverläufe analysiert und die geäusserten Bedürfnisse clustert, die Daten dann aufbereitet und sie richtig interpretiert, der hat einen entscheidenden Vorteil – nämlich die Sicherheit, in marktrelevante Aktivitäten zu investieren.»

Beispiel Corona-Pandemie: Der Rückzug ins Home-Office löste einen Digitalisierungsschub aus. First Mover mit entsprechenden Angeboten profitierten, doch innert Kürze war der Markt gesättigt. Wer zu spät reagierte, hatte das Nachsehen. Themen, weiss Mannhart, können sich innert kürzester Zeit entwickeln, ausbreiten und wieder an Dringlichkeit verlieren. Wer die richtigen Themen erkennt, hat die besseren Karten.

«Welche Themen gefragt sind, verändert sich ständig. Manchmal geht es um Nuancen, die sich zu Marktströmungen entwickeln. Wer dies eher erkennt und schneller reagieren kann, besitzt einen strategischen Wettbewerbsvorteil.»
Marco Mannhart, CEO JK Development

Allerdings: Den meisten Unternehmen fehlen genau diese Daten. In unsicheren Zeiten ist dies fatal. Hier kommt JK Development ins Spiel. Marco
Mannhart: «Wir betreiben datenbasiertes Telemarketing. Indem wir genau erfassen, welche Themen potenzielle Kunden speziell interessieren, können wir beispielsweise einen Themen-Lebenszyklus ableiten und langfristige Tendenzen prognostizieren. Das Potenzial dieser Erkenntnisse ist für den Verkauf, aber auch für das gesamte Unternehmen von grossem Wert.»

Da die Gesprächsverläufe vom Projektmanagement permanent beobachtet werden, erkennt JK Development sogar während eines Auftrags, welche Themen an Relevanz gewinnen und welche in den Hintergrund treten – bisweilen also früher als der Auftraggeber selber. «Gemeinsam mit dem Auftraggeber optimieren wir dann das Wording oder verändern Zielgruppensegmente», erklärt Mannhart.

Daten bringen Entscheidungsgrundlagen

Oft fungiert JK Development darum auch als Sparringspartner im Business Development. «Wir beraten Unternehmen gezielt darin, welche Themen in ihrer eigenen Branche jetzt und in naher Zukunft marktrelevant sind. Es ist unsere Mission, unseren Kundinnen und Kunden in wirtschaftlich unsicheren Zeiten Sicherheit und Stabilität zu bieten», so Marco Mannhart. Ausgangslage sind Datensätze aus über 2000 Projekten. JK Development führt über 50 000 Zielgespräche pro Monat in der DACH-Region und dem erweiterten Ausland. Selbstverständlich immer unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der jeweiligen Länder.

Wie gut das datenbasierte Telemarketing mit JK Development funktioniert, zeigen – eben – die Erfolgsdaten. «Unsere Appointment Quotes* beweisen, dass Telemarketing ein B2B-Marketinginstrument ist, das durch andere Marketingaktivitäten schwer zu toppen ist.»

«Nur wer die Situation und die Bedürfnisse der Unternehmen kennt, kann etwas verkaufen, und oftmals sind hierzu datengestützte Individuallösungen gefragt.»
Marco Mannhart, CEO JK Development

Datenbasiertes Arbeiten zeigt, wie sich Themen wandeln

Wie schnell und fundamental sich Kundenbedürfnisse und damit Gesprächsthemen innerhalb von Branchen verändern, zeigt das Thema «Cloud». Marco Mannhart: «Der Cloud-Markt ist äusserst kompetitiv und im ständigen Wandel begriffen. Noch vor wenigen Jahren war der Serverstandort kein Thema. Im März 2018 verabschiedete der US-Kongress den Cloud Act. Schnell stand die Befürchtung im Raum, dass dieses neue Gesetz den USA schrankenlosen Zugriff auf die Daten ausländischer Unternehmen quasi per Selbstbedienung erlaubt, selbst wenn diese auf Servern ausserhalb der USA gespeichert sind. Man kann sich vorstellen, wie schnell sich die Themen in den Sales-Gesprächen veränderten. Gefragt waren plötzlich europäische Lösungen. First Mover, die sich schnell zu einem European-Cloud-Anbieter wandelten, hatten einen Wettbewerbsvorteil.»

Ein anderes Beispiel, wie eine klare Themenanalyse eine Marktdynamik prognostizieren kann, zeigt der IoT-Markt (Internet of Things). «Jahrelang beschränkten sich die Anbieter darauf, mittels SIM-Karten und anhand von GPS-Daten LKW-Lieferungen zu verfolgen oder Staus im Strassenverkehr vorherzusehen. Als der Markt gesättigt war, weiteten die Anbieter IoT Lösungen auf den Bausektor aus. Sie statteten wertvolle Waren und Transportmittel mit Chips und Sendern aus, um sie vor Diebstahl zu schützen. Die Güter wurden sozusagen zum digitalen Inventar», schildert Mannhart.

Die aktuelle Energieknappheit wirft in der IoT-Branche nun ein neues Thema auf: Unternehmen müssen energieeffizienter werden. «Hier zeichnet sich eine grosse Nachfrage nach komplexen IoT-Anwendungen ab, denn noch hat nur eine Minderheit der Unternehmen eine konkrete Lösung, wie sie zum Beispiel raumgenau die Temperaturen regeln können», so Mannhart.

JK Development als Business-Development-Partner

JK Development ist ein inhabergeführtes Schweizer Dienstleistungsunternehmen mit dem Fokus auf Business-to-Business Telemarketing und Customer-Care-Services. Mit der Auslagerung arbeitsintensiver Tätigkeiten erhöht JK Development die Effizienz, Qualität und Flexibilität ihrer Kund:innen und erweitert deren Servicespektrum. Nach dem Motto «Be The First» ebnet JK Development den Weg in neue Märkte.

*Was ist eine Appointment Quote?
Mit der Appointment Quote stellt JK Development prozentual das Verhältnis zwischen geführten Zielgesprächen mit Entscheidungsträgern und den daraus resultierenden erfolgversprechenden Terminen für die Verkaufsgespräche dar. Hohe Quoten mit über 20 Prozent bilden die Ausnahme, der gute Durchschnitt liegt zwischen 7 und 10 Prozent.

Wenn Sie datenbasierte Empfehlungen für Ihre Branche wünschen, dann setzen Sie sich mit JK Development in Verbindung unter folgendem Link:
https://jk-development.ch/contact-form-cmm360/

Top Event

SCRF2024_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers