• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Editor's Pick

Podcast über aktuelle KI-Trends

Meike Tarabori - Chefredaktion - 19. Februar 2024

EUROCC 2024: Die Nominierten

Meike Tarabori - Chefredaktion - 6. Februar 2024

BSI, Customer Management, Versicherung, Projektmanagement, Unternehmen

BSI setzt strategischen Wachstumskurs fort und übernimmt führenden Anbieter von elektronischen Signaturlösungen der Versicherungsbranche «inSign»

cmm360 - 15. Januar 2023

Der CRM- und Marketing-Automation-Hersteller BSI übernimmt inSign, Anbieter für digitale Signaturlösungen in der deutschen Versicherungsbranche. Damit festigt BSI seine Marktstellung im DACH-Bereich in den Branchen Banking sowie Insurance und bietet zukünftig auch für weitere Branchen neue digitale Anwendungen für einen nahtlos integrierten und automatisierten Kundenprozess an.

Zum Monat Dezember 2022 übernimmt BSI die inSign GmbH. Dabei wird inSign aus dem Gesamtunternehmen iS2 AG, Tochter der Versicherungsgruppe die Bayerische, ausgelöst und Teil der BSI Group. «Mit der Akquisition stärken wir unsere Branchen Banking und Insurance im DACH-Bereich und setzen unseren strategischen Wachstumskurs konsequent fort», so BSI CEO Markus Brunold. «Mit der nahtlosen Integration von inSign in unsere Kundenmanagement-Software verlängern wir die gebotenen Standardprozesse bis hin zum Vertragsabschluss mit rechtssicherer Unterschrift. Damit können wir unseren Kunden und wiederum deren Kunden einen wahren Mehrwert bieten. Das geschieht unter Einhaltung der regulatorischen Vorgaben und kann jederzeit in alle Arten von hybriden Beratungsprozessen eingebettet werden.»
 
BSI übernimmt 100 Prozent der Anteile von inSign. Martin Hierhager, zuvor Vorstand der Business Unit inSign innerhalb der iS2 AG, wechselt mit seinem kompletten Team zur BSI. «BSI und inSign sind langjährige und erprobte Partner und Marktführer bei deutschen Versicherungen. Das macht uns doppelt stark, denn es belegt unsere Expertise für den DACH-Raum, der strengen regulatorischen Anforderungen unterliegt», so inSign-Geschäftsführer Martin Hierhager. «Mit der Übernahme durch BSI können wir als inSign noch konsequenter und nachhaltiger in die Entwicklung unserer elektronischen Signaturlösung investieren.»
 
Die Signaturlösung inSign ist bereits seit längerem in der Videoberatungslösung des Softwareherstellers BSI integriert, sodass Beraterinnen und Berater sowie Kundinnen und Kunden rechtssicher Dokumente in einem Video-Call bearbeiten und digital unterzeichnen können. Ursprünglich war inSign ein gemeinsames Projekt von iS2 und der Versicherungsgruppe die Bayerische. Martin Gräfer, Vorstandsmitglied der Bayerischen, hierzu: «Für uns als Bayerische war es schon immer wichtig als Innovationstreiber zu fungieren. Mit der damaligen Etablierung von «inSign» sind wir einen großen Meilenstein im Bereich der Digitalisierung gegangen. Dies war eine Innovation im Finanz- und Versicherungssektor. Das Projekt wächst stetig und erobert neue Branchen und Märkte über die Versicherungsbranche hinaus.  Ein wahrlich gelungenes Projekt, das nun BSI als neues Werkzeug zur Portfolioerweiterung dient. Was für ein Erfolg!»
 
Für die iS2 AG resultiert der Verkauf aus der langfristigen Strategie einer stärkeren Ausrichtung auf das Kerngeschäft und den vorwiegend deutschen Zielmarkt. «Mit der Reorganisation möchten wir uns auf unser Kerngeschäft und unsere Kerntechnologien fokussieren und dort verstärkt in die Optimierung unserer Vertriebsprozesse und die Diversifizierung unseres Produktportfolios investieren. Innovative Produktentwicklungen stehen für uns ebenso im Fokus wie der Ausbau unserer Kompetenz als Partner insbesondere mittelständischer Versicherer bei der Digitalisierung ihrer Vertriebs- und Kundenprozesse», so iS2 Vorstand Felix Kugelmann.

Top Event

SCRF2024-Early-Bird_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers