• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Mit Zukunftsbildern gelingt der Sprung nach vorn

Kundenloyalität im Wandel

Das Beste aus beiden KI Welten kombiniert - Generative AI und Conversational AI ergänzen sich

Die Grenzen grosser Sprachmodelle: Wegweisende Technologie ist kein Alleskönner

Swiss Customer Relations Award 2024: Neue Projekte, neue Chancen

Zendesk stellt umfassendste Kundenservice-Lösung für KI-Zeitalter vor

Toolkit der Digital Natives: Was die Generation Z im Sales anders macht

EU AI Act hat überwiegend positive Auswirkungen auf KI-Einsatz

Editor's Pick

Datenschutz in der CX

cmm360 - 21. März 2024

Podcast über analytische KI & smarte Entscheidungen

Meike Tarabori - Chefredaktion - 19. März 2024

Customer Service / Kundenservice, aiaibot, Chat & Voicebots, News, ChatGPT, Generative KI (GenAI)

aiaibot: Schweizer Anbieter von KI-basierten Lösungen festigt Rolle als Marktführerin

cmm360 - 10. Januar 2024

aiaibot, nach eigenen Angaben Schweizer Marktführer für KI im Kundenservice, verzeichnete 2023 ein erfolgreiches Jahr mit 40 neuen Kunden, einem Umsatzplus von 50%, und einer Million KI-Interaktionen. Der ChatGPT-Hype trieb das Wachstum an. Jetzt plant aiaibot die Expansion nach Deutschland und Großbritannien mit generativer AI und branchenspezifischen Chatbots. Tom Buser, CEO von aiaibot, betont das steigende Interesse an automatisierten Serviceerlebnissen und die fortschreitende Entwicklung von Chatbots durch Generative AI. Die Plattform wird von namhaften Unternehmen und Organisationen in verschiedenen Branchen genutzt und bietet signifikante Effizienzgewinne im Kundenservice. aiaibot plant, die Plattform kontinuierlich zu verbessern und an technologische Möglichkeiten und Kundenbedürfnisse anzupassen.

2023 war ein gutes Jahr für den nach eigenen Angaben Schweizer Marktführer für künstliche Intelligenz im Kundenservice: Mit 40 neuen Kunden, einem Umsatzplus von 50% und einer Million KI-Interaktionen erreichte aiaibot die Gewinnzone. Grund für das rasante Wachstum: Der ChatGPT-Hype hat auch den Kundendienst erfasst. aiaibot ist mit dem neu lancierten GPT-Feature bereit für den Ansturm. Jetzt blickt das Team ins Ausland: 2024 will aiaibot mit generativer AI und branchenspezifischen Chatbots nach Deutschland und Grossbritannien expandieren.

Der Boom rund um das Thema Künstliche Intelligenz hat den Schweizer Marktführer für KI im Kundendienst beflügelt. 40 neue Kunden haben der aiaibot Plattform zusätzlichen Schub verliehen. Aktuell nutzen namhafte Unternehmen und Organisationen, darunter Kantone, Städte und Gemeinden, Banken, Versicherungen, Spitäler, Energieversorger sowie Kunden aus Tourismus und E-Commerce, die aiaibot Plattform. Sie profitieren vom spezifischen Branchen- und Kundenservice-Know-how sowie von signifikanten Effizienzgewinnen durch den Einsatz der Chatbot Lösung.

«Das Interesse an automatisierten Serviceerlebnissen steigt weiterhin stetig an», erklärt Tom Buser, CEO von aiaibot: «Chatbots werden mit Generative AI immer smarter und können dadurch auch komplexe Kundenfragen beantworten. Die offene aiaibot Plattform kann nahtlos mit bestehenden Geschäftsanwendungen integriert werden und ist in wenigen Wochen produktiv.»

Wachstum im Ausland

Im neuen Jahr will aiaibot den Schritt ins Ausland wagen: «Deutschland und Grossbritannien sind unsere nächsten Zielmärkte», erklärt Tom Buser. Als Gründe dafür zählt der aiaibot CEO den Marktbedarf, bestehende Kunden in den beiden Märkten sowie ein prognostiziertes Marktwachstum von über 23% (Quelle: Global Chatbot Market - Size, Growth, Opportunities and Competitive Analysis, 2021 – 2028 (Markets N Research, 2022)) an. «Chatbots sind das am schnellsten wachsende Kommunikationsmedium. Die Menschen schätzen dessen Vorzüge wie 24-Stunden-Verfügbarkeit, Einfachheit, Geschwindigkeit. Automatisierung im Kundenservice bietet für viele Organisationen ein grosses Potenzial für ein modernes Kundenerlebnis und eine hohe Prozesseffizienz.»

Rasante Entwicklung

Die Verdoppelung des Kundenstammes innert drei Jahren sowie das starke Wachstum von 50% im vergangenen Jahr führt Tom Buser auf die Vorzüge der aiaibot-Plattform zurück: «Unsere Kunden schätzen insbesondere die Einfachheit und Leistungsfähigkeit von aiaibot sowie unsere Branchenexpertise. Die Plattform nutzt Generative AI und hat eine integrierte Workflow-Engine, mit der komplexe Kundenprozesse über verschiedene Geschäftsanwendungen abbildbar sind.»

Die aiaibot Plattform wird am häufigsten für interaktive Kundendialoge und Selfservice im Kundendienst und IT Service Desk eingesetzt. Mit Generative AI können freitextlich formulierte Kundenanliegen in Kombination mit der nahtlosen Integration von Drittsystemen umfassend beantwortet werden. «Im diesem Jahr können sich aiaibot Kunden auf viele Innovationen freuen. Unser Ziel ist es, die offene Low-Code SaaS-Plattform für Chatbots und Conversational AI ständig an den technologischen Möglichkeiten und den Kundenbedürfnissen auszurichten, um nachhaltigen Nutzen für Unternehmen und Mehrwert für Kundinnen und Kunden zu generieren», so der Ausblick von Tom Buser.

 

###

Über aiaibot

Top Brands der Schweizer Wirtschaft setzen erfolgreich auf aiaibot. Diese Expertise macht aiaibot zum führenden Schweizer Lösungsanbieter für Chatbots und Conversational Al im Kundenservice. Die Zahl der Anrufe und E-Mails konnte dadurch um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Jährlich werden über eine Million Kundenanliegen durch aiaibot gelöst. 95 Prozent der Endkunden sind von aiaibot begeistert.

aiaibot verbindet Chatbot, Al und Robot in einer leistungsstarken Plattform made in Switzerland. Die Offenheit der Plattform erlaubt Integrationen, u.a. mit ChatGPT, DeepL, CRM, ERP, MS Teams etc. aiaibot stellt als zentraler Hub durchgängige Serviceprozesse und deren Orchestrierung sicher. Der Dialog lässt sich mittels Chatbot auf der Webseite, in Teams, auf Social Media, in der IVR oder per E-Mail führen.

 

Top Event

SCRF2024-Early-Bird-extended_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers