• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Neue Folgen von Meike's Raumzeit sind da!

Swiss Customer Relations Forum 2024: Sind KI & CX die Zukunft der Kundenbeziehung?

Künstliche Intelligenz in der Customer Experience: Vision vs. Realität

Kundenloyalität im Wandel

Das Beste aus beiden KI Welten kombiniert - Generative AI und Conversational AI ergänzen sich

Die Grenzen grosser Sprachmodelle: Wegweisende Technologie ist kein Alleskönner

Neue UCC-Lösung für das KSA Aarau

Was Gewinner im B2B-Commerce unterscheidet

Sprinklr stellt neues KI-Tool für optimierte Umfragen im Kundenfeedback-Management vor

Editor's Pick

Future Skill Mut: Brauchen wir dringender als jemals zuvor

Anne M. Schüller - Organisationsentwicklung - 22. Mai 2024

Wer kennt die Wahrheit der Customer Journey am besten?

Christoph Spengler - Customer Journey & Touchpoint Management - 13. Mai 2024

Podcast über Customer Experience und Kundenwert

Meike Tarabori - Chefredaktion - 6. Mai 2024

Zendesk, KI, News, Unternehmen

Zendesk ernennt Kelly Waldher zum neuen Chief Marketing Officer

cmm360 - 24. Juli 2023

Kelly Waldher, früher bei Google und Microsoft, ist der neue Chief Marketing Officer bei Zendesk. Er sieht großes Wachstumspotential für das Unternehmen in der KI-Integration und der wachsenden Verbrauchererwartungen. Waldher betont die Bedeutung eines kundenorientierten Ansatzes für erfolgreiche Marken und sieht die Zukunft von CX in der Balance von Kundenbindung und KI-gestützter Automatisierung. Er plant, seine Führungsphilosophie der Transparenz, Respekt, Teamarbeit, Exzellenz und Engagement bei Zendesk zu nutzen, um ein produktives und angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Zendesk hat bekannt gegeben, dass es Kelly Waldher zum neuen Chief Marketing Officer ernannt hat. Waldher kommt von Google, wo er über drei Jahre als globaler Marketingleiter für Google Workspace in den Segmenten Verbraucher, KMU und Unternehmen tätig war. Zuvor war Waldher als General Manager für die Qualtrics-Geschäftsbereiche BrandXM und DesignXM tätig und verbrachte mehr als ein Jahrzehnt bei Microsoft als General Manager für das Produktportfolio von Microsoft 365 für Unternehmen und Verbraucher.

Seine Ankunft bei Zendesk erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen aufgrund der raschen Einführung von KI und der steigenden Erwartungen der Verbraucher, die eine entscheidende Rolle bei der Art und Weise spielen, wie sie Dienstleistungen erhalten, auf neues Wachstum eingestellt ist. Walder erklärt seine Entscheidung, bei Zendesk einzusteigen, seine Vision und wie CX reif für die Disruption ist.

Warum Zendesk?

Es war eine einfache Entscheidung, zu Zendesk zu gehen. Wir haben ein Produkt, das die Benutzer lieben, eine großartige Marke und wir sind sehr gut positioniert, um KI in ein bereits nahtloses Produkterlebnis einzubauen. Wenn ich mich mit Kollegen treffe, wird mir außerdem klar, dass dies ein besonderer Ort mit einer einzigartigen Kultur ist, die Wachstumsdenken mit tiefem Einfühlungsvermögen in die Kunden verbindet.

Was zeichnet Marken in Bezug auf die Art und Weise aus, wie sie ihre Kunden ansprechen und mit ihnen in Kontakt treten?

Die besten Marken werden aufgebaut und gepflegt, indem sie einen wirklich kundenorientierten Ansatz verfolgen. Sie nehmen sich im Vorfeld Zeit, um ihr Markenversprechen auf einfache und überzeugende Weise zu definieren, die direkt den Kundennutzen anspricht, den sie bieten. Danach wird dieses Versprechen mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail umgesetzt, um ein konsistentes und ganzheitliches Markenerlebnis zu gewährleisten. Hinter all dem steht eine ständige Feedbackschleife für die Kunden, die es der Marke ermöglicht, frisch, differenziert und relevant zu bleiben.

Was ist Ihre Führungsphilosophie?

Meine Führungsphilosophie basiert auf fünf Grundwerten: Transparenz, Respekt, Teamarbeit, Exzellenz und Engagement. Ein Fundament aus klarer Kommunikation und Vertrauensbildung wird es unserer Marketingorganisation ermöglichen, zu gedeihen und Raum für die Lösung komplexer Probleme zu schaffen. Gleichzeitig ist es unabdingbar, ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen. Wir verbringen viel Zeit damit, mit Kunden, Partnern und Kollegen zu arbeiten, und ich hatte das Privileg, Teams zu leiten, die sowohl produktiv sind als auch Spaß an der Arbeit haben.

Wenn Sie an die Zukunft von CX denken, was reizt Sie? Welche Verschiebungen sehen Sie? Und was müssen Marken tun, um mithalten zu können?

Die Kundenbetreuung befindet sich an einem Wendepunkt, an dem Marken das Engagement ihrer Kunden mehr denn je schätzen, aber auch Automatisierung und KI nutzen müssen, um sinnvollere und persönlichere Interaktionen zu ermöglichen. Zendesk ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Software das Kundenerlebnis durch einen automatisierten, Cloud-gestützten Ansatz verbessert. Und jetzt, mit generativer KI, ist es aufregend, über all die neuen und innovativen Möglichkeiten nachzudenken, mit denen wir unseren Kunden helfen können, ihre Marke zu verbessern und neue Erfahrungen zu machen.

 

Über Zendesk

Zendesk startete im Jahr 2007 die Customer Experience-Revolution, indem es Unternehmen weltweit ermöglichte, guten Kundenservice auch online zu bieten. Heute ist Zendesk ein führender Anbieter für Service – für jeden, überall. Das Unternehmen sorgt weltweit für Milliarden von Unterhaltungen, in dem es über 100.000 Marken mit mehreren hundert Millionen Kund*innen per Telefon, Chat, E-Mail, Messaging, soziale Medien, Communities, Bewertungsseiten und Help Center zusammenbringt. Im dänischen Kopenhagen konzipiert, in Kalifornien aufgebaut und gewachsen, zählt das Unternehmen heute weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter:innen.

 

Top Event

SCRF2024_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers