• Das Magazin für Pioniere & Leader
    rund um nachhaltige Kundenbeziehungen
    im digitalen Zeitalter

Management, Digitalisierung, Automatisierung

Von der Idee zum fertigen Bonbon

cmm360 - 28. November 2020

Die Blätter fallen, der Wind frischt auf und schon bald macht es sich bemerkbar – das erste leichte Kratzen im Hals. Mit dem Herbst beginnt die alljährliche Hochphase für Erkältungen und damit auch für Hustenbonbons. Bevor so ein Bonbon im Warenregal landet, durchläuft es einen komplexen Produktentwicklungsprozess: Trends werden gescoutet, Ideen entwickelt, Rezepturen getestet und verfeinert.  Zusammen mit AXON Ivy hat das Familienunternehmen Dr. C. SOLDAN seinen Entwicklungsprozess digitalisiert und konnte so eine 3-fache Produktivitätssteigerung erzielen. Die Bonbonspezialisten stellen seit mehr als 120 Jahren Bonbons her, die das Wohlbefinden steigern und sind bekannt für ihre Marken Em-eukal, Kinder Em-eukal, Rheila und aecht Bayrischer Blockmalz.

Ob aus Brainstorming oder Umfragen heraus geboren, der Weg zu einem neuen Innovativen Produkt beginnt mit einer Idee. Bisher in Papierform. Darauf folgen vielen komplexe Teilschritte, die über verschiedene Standorte hinweg orchestriert und freigegeben werden müssen. Planung und Kommunikation spielen deshalb eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Produktentwicklungsprozess. Bisher entstanden insbesondere während der Übergabe und Abstimmung entlang der Prozesskette und Supply Chain hohe Reibungsverluste.

Mit Hilfe der Axon.ivy Digital Business Platform konnten diese reduziert werden. Sie ermöglicht eine Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen und Standorte unter Einbeziehung aller Stakeholder auf Augenhöhe und verbindet die einzelnen Prozessschritte miteinander. Bestehende Software wurde in die Plattform integriert und Prozesse weitestgehend digitalisiert und automatisiert.

Ein Beispiel dafür ist der Artikelsteckbrief. Bisher handelte es sich dabei um ein Dokument in Papierform, auf dem alle relevanten Merkmale eines Produktes festgehalten wurden. Mit Unterstützung von AXON Ivy wurde daraus ein elektronisches Dokument, das teils automatisch befüllt wird und in das jeder Mitarbeiter über eine benutzerfreundliche Oberfläche Daten einpflegen und einsehen kann. 32% der manuellen Prozessschritte konnten dadurch automatisiert und Informationssteuerung, Transparenz sowie eine revisionsgerechte Versionierung ermöglicht werden. Künftig kann der Steckbrief deshalb eine steuernde Rolle für den kompletten Produktlebenszyklus übernehmen.

Die Axon.ivy Digital Business Platform fungiert im gesamten Prozess als Dirigent digitaler Systeme und rückt damit die Fachaufgabe statt der Bedienung verschiedener Einzelsysteme in den Vordergrund. Dank der Digitalisierung einzelner Prozess-Bausteine können diese agil und flexibel zu neuen Varianten zusammengesetzt werden. Der Nachweis von Inhaltsstoffen, Rohstoffen und Kreuzreaktionen kann durch die Funktion der Plattform als transparenter Wissensspeicher zu jeder Zeit des Projekts erfolgen. Fragen zur Compliance und Allergenen können deshalb noch während der Entwicklung geklärt werden und nicht erst in der Validierungsphase, da Lebensmittelvorschriften, Lebensmittelwarnungen und wichtige Nachrichten bzgl. Rezeptur ohne Verzögerung ans Labor weitergegeben werden.

Das Endergebnis: Bei steigender Qualität und Produktivität konnte die Durchlaufzeit von der Idee bis zum fertigen Produkt von 25 auf 12 Tage und der Papierverbrauch um 100% reduziert werden.

Über AXON Ivy

Die AXON Ivy AG hat ihren Sitz im schweizerischen Luzern und Niederlassungen in München, Wien, San Francisco und Singapur. Die Axon.ivy Digital Business Platform ist Marktführer in der Schweiz und zählt in Deutschland und Österreich zu den Top 3 Anbietern. Sie wird bei führenden Analysten wie Gartner und Forrester hoch bewertet. Bei Gartner ist die Plattform seit drei Jahren in Folge auf dem Magic Quadrant, bei Forrester auf der Wave für „Digital Process Automation“. Die Axon.ivy Digital Business Platform entstand an der ETH Zürich. Das Spin-Off ist heute Teil der 700 Mitarbeiter großen AXON Gruppe, die von Stefan Muff, einem der Erfinder von Google Maps, gegründet wurde.

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen