• Die Plattform für Customer Relations Stars sowie CX & Service Champions

 

Mit Zukunftsbildern gelingt der Sprung nach vorn

Kundenloyalität im Wandel

Das Beste aus beiden KI Welten kombiniert - Generative AI und Conversational AI ergänzen sich

Die Grenzen grosser Sprachmodelle: Wegweisende Technologie ist kein Alleskönner

Swiss Customer Relations Award 2024: Neue Projekte, neue Chancen

Mit Zukunftsbildern gelingt der Sprung nach vorn

Kundenloyalität im Wandel

Bernhard Bauknecht, oder: Die Customer Journey eines typischen B2B-Kunden

Editor's Pick

Datenschutz in der CX

cmm360 - 21. März 2024

Podcast über analytische KI & smarte Entscheidungen

Meike Tarabori - Chefredaktion - 19. März 2024

Employee Experience (EX), Employer Branding, Awards, News

randstad award 2024: SBB CFF FFS und paraplegiker-stiftung neu in den Top 3

cmm360 - 27. März 2024

Transformative Erkenntnisse für Schweizer Arbeitgeber: Die sich wandelnde Landschaft attraktiver Arbeitgeber

Die 11. Ausgabe der Randstad Employer Brand Research zeigt, dass die Landschaft attraktiver Arbeitgeber im Jahr 2024 weiterhin im Wandel begriffen ist und die sich verändernden Dynamiken der Schweizer Arbeitnehmer widerspiegelt. Diese umfassende Studie umfasst die 150 grössten Arbeitgeber in der Schweiz und spiegelt die vielfältige Beschäftigungslandschaft des Landes wider. Die Aufnahme von zwei Neulingen in den Top 3 der attraktivsten Arbeitgeber verdeutlicht einen fesselnden Wandel in der Arbeitgebermarkenlandschaft und betont die Bedeutung sinnvoller Arbeit und der Übereinstimmung persönlicher Werte am Arbeitsplatz.

Neuzugänge in den Top 3 der attraktivsten Arbeitgeber

Im Jahr 2024 haben zwei neue Unternehmen den Sprung in die Top 3 der attraktivsten Arbeitgeber geschafft und unterstreichen die Dynamik der Arbeitgeberattraktivität. Google, bekannt für seinen innovativen Ethos, sichert sich die Spitzenposition, gefolgt von SBB CFF FFS, was die Attraktivität des Transportsektors als Arbeitgeber zeigt. Die signifikante Präsenz der Schweizer Paraplegiker-Stiftung unter den Top 3 unterstreicht weiterhin die wachsende Anerkennung des Gesundheitswesens als attraktiven Bereich für potenzielle Mitarbeitende.

Branchenvielfalt und sinnvolle Arbeit

Die Aufnahme des öffentlichen Sektors und des Gesundheitswesens in das Ranking von 2023 markiert eine entscheidende Verschiebung bei der Bewertung der Arbeitgeberattraktivität. Diese Erweiterung passt zur zunehmenden Betonung von Sinnhaftigkeit am Arbeitsplatz und der Übereinstimmung persönlicher Werte mit dem Ethos des Arbeitgebers. Die Vielfalt der vertretenen Sektoren im Ranking unterstreicht die Bedeutung von sinnstiftenden  Arbeitsfeldern, die über die Grenzen traditioneller Industriezweige hinausgehen.

Förderung von Inklusivität: Mehr als starke Marken

Während etablierte Marken weiterhin prominente Positionen im Ranking einnehmen, unterstreicht die Aufnahme weniger bekannter Unternehmen die wachsende Bedeutung von Inklusivität und Chancengleichheit bei der Bewertung der Arbeitgeberattraktivität. Dieser Trend deutet auf eine entscheidende Verschiebung hin, die darauf abzielt, die zahlreichen Arbeitgeber anzuerkennen und zu schätzen, die den Schweizer Arbeitnehmenden unabhängig von ihrer Markenbekanntheit überzeugende Vorteile bieten.

"Die sich entwickelnden Dynamiken am Arbeitsplatz erfordern ein tiefgreifendes Verständnis für die Wünsche und Sehnsüchte potenzieller Mitarbeitenden. Unternehmen, die sich darauf konzentrieren, die vielfältigen Wünsche ihrer Mitarbeitenden zu verstehen und zu berücksichtigen, sind in der Lage, wirklich integrative und bereichernde Arbeitsplätze zu schaffen." - Bernhard Hänggi, CEO von Randstad Schweiz.

Die umfassenden Erkenntnisse aus der Randstad Employer Brand Research 2024 und der tiefgründige Kontext, der durch das neueste Ranking der attraktivsten Arbeitgeber im Jahr 2024 geboten wird, beleuchten die Dynamiken der Arbeitgeberattraktivität in der Schweiz. Durch die Anpassung an diese transformierenden Erkenntnisse können Schweizer Arbeitgeber eine Reise antreten, um überzeugende und integrative Arbeitgebermarken zu schaffen, die den sich wandelnden Bedürfnissen und Zielen der Schweizer Belegschaft entsprechen.

Über den Award und die Studie

Der Randstad Award wird jährlich in über 32 Ländern an den attraktivsten Arbeitgeber verliehen. Die Ergebnisse basieren auf der repräsentativen, unabhängigen Randstad Employer Brand Studie. In der Schweiz wurden in diesem Jahr etwa 5000 Arbeitnehmende, Arbeitssuchende und Studierende befragt. Dabei beurteilen die Befragten nicht ihren eigenen Arbeitgeber. So spiegeln die Ergebnisse die von aussen wahrgenommene Arbeitgeberattraktivität der 150 grössten Unternehmen wider, die mindestens 10 % der Bevölkerung bekannt sind.

Top Event

SCRF2024-Early-Bird-extended_750x422_w
Weisser Text als Abstand
Weisser Text als Abstand

Zu den aktuellsten News Dossiers