• Das Magazin für Manager von nachhaltigen Kundenbeziehungen: CRM & CX im digitalen Zeitalter

Editor's Pick

Kontrolle abgeben und Menschen gewinnen

cmm360 - 26. November 2021

New Work: Der Weg zum Modern Workplace

cmm360 - 23. November 2021

Personalplanung leicht gemacht

cmm360 - 17. November 2021

Management, CRM, HubSpot, Chili Digital

Mit dem passenden CRM nachhaltige Kundenbeziehung aufbauen

cmm360 - 20. April 2021

Bei der erfolgreichen Führung eines Unternehmens ist ein durchdachtes Customer Relationship Management (CRM) ein entscheidender Aspekt. So hat ein solches bereits Tausenden von Unternehmen geholfen, ihre Geschäftsziele effizienter und in kürzerer Zeit zu erreichen. Auch AMPCO METAL konnte in Zusammenarbeit mit Chili Digital davon profitieren.

Die Firmengeschichte von AMPCO METAL beginnt 1914 in den Vereinigten Staaten. Dank der Markteinführung von Aluminiumbronzen erlangte die Firma weltweit eine gute Reputation. Die einzigartigen Eigenschaften der Legierungen, wie beispielsweise Korrosionsbeständigkeit und Verschleissschutz, machen sie für zahlreiche Industrien interessant. Heute ist AMPCO METAL ein führender Hersteller und Lieferant von Kupfer- und Bronzespeziallegierungen.

Ein erklärungsbedürftiges Produkt

Mit seinen spezifischen Produkten steht AMPCO METAL grundsätzlich aber vor zwei Problemen. Einerseits ist die Industrie klassisch von traditionellen Methoden im Verkauf geprägt. Andererseits sind ihre Produkte und deren einzigartigen Eigenschaften ziemlich individuell, was sie sehr erklärungsbedürftig macht. Die Folge: Neukunden scheuen oftmals zurück, weil sie das Produkt nicht gänzlich verstehen.

Um diese Herausforderungen zu meistern, setzt AMPCO METAL nun seit fast zwei Jahren auf die Unterstützung von Chili Digital. Zusammen mit der HubSpot Diamantpartner-Agentur wurde HubSpot CRM integriert und eine umfassende Inbound Marketing Strategie zur Gewinnung von neuen Leads umgesetzt.

Technische Basis schaffen

Ein Teil der Lösung ist die Implementierung des HubSpot CRM zusammen mit dem Marketing Hub. Darüber hinaus findet der von Chili Digital entwickelte ProfileHub® Anwendung. Dieser stellt sicher, dass die Vertriebsdaten jeweils sofort im CRM verfügbar sind. Zudem bietet er Unternehmen wie AMPCO METAL die Möglichkeit, die digitale Transformation professionell anzugehen und meist lokale Business-Software-Systeme über standardisierte Plattformen wie HubSpot zu verbinden.

Das Produkt greifbar machen

Der zweite Ansatzpunkt ist die Inbound-Methodik. Diese hilft Unternehmen dabei, langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen. Dabei werden Inhalte ganz auf die Interessen potentieller Kunden abgestimmt. Klar definierte Personas und Keywords helfen dabei, die Bedürfnisse möglicher Kunden zu identifizieren und Themen für Inhalte zu finden. Diese Inhalte werden anschliessend über verschiedene Kanäle – beispielsweise Website, Blog, E-Mail oder Social Media – gestreut.

Im Fall von AMPCO METAL wurden zentrale Themen wie Verschleissfestigkeit oder Korrosionsresistenz identifiziert und darum herum Inhalte erstellt. Diese helfen dabei, die erklärungsbedürftigen Produkte und Dienstleistungen von AMPCO METAL greifbar zu machen. Mit diesen Inhalten wurde auf der Firmenwebsite eine eigene Wissensdatenbank erstellt, die laufend gefüllt wird.

Die Früchte ernten

Diese eigene Wissensdatenbank verfügt mittlerweile über 25 Blogposts und einige weiterführende Angebote. Somit konnte sich AMPCO METAL eine Vordenkerrolle rund um die Hauptthemen Kupfer und Kupferlegierungen aneignen. Diese Inhalte sind weiterhin durchgängig auf der Website ersichtlich. Sie führen damit fortlaufend und ohne menschliches Zutun zu neuen Kundenbeziehungen – die Lead-Gewinnung automatisiert sich dadurch quasi.

Dank der engen Zusammenarbeit zwischen AMPCO METAL und Chili Digital steht man nun in einer solide Position in der Metallurgie-Branche. «Es ist eine Freude mit Chili Digital zusammenzuarbeiten, um tief in das Inbound-Marketing einzutauchen, Inhalte zu erstellen, unsere digitale Identität zu entwickeln und unsere Sichtbarkeit zu erhöhen», sagt Lionel Girard, leitender Ingenieur bei AMPCO METAL, über die Zusammenarbeit.

Stetige positive Entwicklung

Trotz der Widrigkeiten der globalen Coronavirus-Pandemie sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache. So steigt der gesamte Website-Traffic seit Beginn der Zusammenarbeit stetig an. Und mit ihm auch die Anzahl neu gewonnener Kontakte und Kunden. Knapp 0.3 % aller Website-Besuchern konnten als Kontakte gewonnen werden. Knapp 13 % von diesen führten zu langfristigen und loyalen Kundenbeziehungen.

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mehr zum Thema

Kontrolle abgeben und ...

cmm360 - 20. April 2021

Rückblick: Swiss CRM ...

Meike Tarabori: Chefredaktion - 20. April 2021

Behavioral Design senkt ...

cmm360 - 20. April 2021