• Die Plattform für Manager & Leader mit Fokus auf Gestaltung von nachhaltigen Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter

Technologie, Chatbot, Coronavirus

Zürcher KMU stellt KI-gesteuerten COVID-19 Chatbot global zur Verfügung

cmm360 - 6. April 2020

Zürich, 6. April 2020 - Das Schweizer Healthtech-Unternehmen Balzano Informatik AG hat, unterstützt durch Microsoft, einen COVID-19 Chatbot lanciert. Dieser erlaubt es, das individuelle Ansteckungsrisiko einer Person zu bestimmen und Verhaltensmassnahmen zu empfehlen. Der Onlinedienst ist kostenlos in mehreren Sprachen verfügbar. Der Chatbot soll mithelfen, die Zahl der Anfragen bei Fachstellen zu reduzieren.

Mittels künstlicher Intelligenz stellt das textbasierte Dialogsystem Fragen über die spezifischen Umstände und Symptome einer Person. Der Algorithmus bewertet Risikofaktoren und präsentiert einen Handlungsvorschlag. Der täglich aktualisierte Chatbot nutzt die offiziellen Quellen von WHO, CDC, weiteren nationalen Gesundheitsdiensten sowie direkte Kontakte von Balzano mit Ärzten in Norditalien, der Schweiz, den USA und asiatischen Ländern.

Der Softwaredienst bietet keinen Ersatz für eine ärztliche Diagnose, sondern spricht individuelle Empfehlungen aus. Er steht kostenlos in mehreren Sprachen zur Verfügung, so in Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Schwedisch, Spanisch und Indonesisch.

Die Entwicklerfirma Balzano steht mit verschiedenen nationalen

Gesundheitsorganisationen in Kontakt, die noch keine Chatfunktion zum Coronavirus anbieten. “Den COVID-19 Chatbot konnten wir innert weniger Stunden lancieren. Dies auch dank der neuen Healthcare Bot-Plattform von Microsoft, die wir hierfür nutzen. Dank der bereits zuvor intensiven Zusammenarbeit mit Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt verfügen wir über Zugang zu erstklassigen Informationsquellen. Diese nutzen wir, um die Inhalte des Chatbots zu aggregieren und weiter zu pflegen.”, fasst Gründer und CEO René Balzano zusammen. Francesco Civardi, langjähriger Lead Data Scientist bei Balzano, hat in den letzten Wochen zusammen mit seinem Team den Chatbot weiter ausgebaut: “Der Dienst muss fast täglich aktualisiert werden, da die Ärzte an der Front jeden Tag etwas Neues über das Virus erfahren. Die Microsoft-Plattform ermöglicht die Anpassungen schnell und einfach.”.

Der Chatbot steht unter https://covbot.balzano.net seit dem 27. März 2020 kostenlos zur Verfügung.

Firmenportrait

Balzano hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung von Softwarelösungen, die künstliche Intelligenz implementieren. Mit dem Hauptsitz in Zürich und einer Schwestergesellschaft in Tampa, Florida, pflegt die Firma Partnerschaften mit öffentlichen sowie privaten Institutionen wie ETH Zürich und Microsoft Research. Seit Anfang 2016 arbeitet Balzano zusammen mit Schweizer und internationalen Spitälern an der Lösung ScanDiags zur Interpretation von muskuloskelettalen MRI-Studien. Die dieser Softwarelösung zugrundeliegende Methode verwendet aktuelle Deep Learning-Technologie im Bereich der digitalen Bildverarbeitung sowie traditionelle Bildanalysetechniken.

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mehr zum Thema

Management, Chatbot, Marketingstrategie

Das Chatbot Canvas

Sophie Hundertmark - 6. April 2020