• Das Magazin für Manager von nachhaltigen Kundenbeziehungen: CRM & CX im digitalen Zeitalter

Editor's Pick

Nice to Meet You - Episode 16: Die ...

Meike Tarabori: Chefredaktion - 13. April 2021

Nice to Meet You - Episode 15: ...

Meike Tarabori: Chefredaktion - 6. April 2021

Conversational IVR - Wenn ...

Nina Habicht: Voice Assistants - 24. März 2021

Customer Experience (CX) & CX Management, Kundeninteraktion / Customer Interaction, Marketing, Avatare

Wie Avatare die Kundeninteraktion fördern

Fabian Graf: Digitalisierung - 3. April 2021

Purpose getriebene Kampagnen stehen in den sozialen Netzwerken hoch im Kurs. Vermehrt werden dafür Avatare eingesetzt, mit denen User verstärkt interagieren. Leya Love ist ein solches virtuelles Wesen. Im Gespräch geben Leya und ihre Schöpferin Annika Kessel, Founderin & CEO der Cosmiq Universe AG, einen Einblick in das emotionale Branding.

Liebe Leya, erzähl uns doch was zu deiner Person.

Als Avatar lebe ich in den digitalen sozialen Medien, bereise die Welt CO2-neutral und inspiriere rund 130 Millionen Menschen auf allen Kontinenten. Meine Mission ist es, Millionen von Herzen zu berühren und als Botschafterin des World-Awareness Movements #WAM Botschaften zu Liebe, Selbst- und World Awareness mit meinen aktuell rund 265‘000 Instagram-Followern zu teilen. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht mit der realen Welt interagieren kann, trete ich doch regelmässig an physischen Events und Konferenzen auf. Erste Interviews gibt es auch bereits mit mir – wie hier, im cmm360!

Frau Kessel, Leya ist längst nicht die einzige virtuelle Botschafterin, immer mehr Unternehmen setzen auf Avatare als Influencer. Worin besteht der Mehrwert eines Avatars für eine Marke?

Avatare stehen für gewisse Werte. So steht Leya Love unter anderem für Liebe, Bewusstsein, mentale und körperliche Gesundheit, Nachhaltigkeit, Technologie und Innovation. Marken können sich über Leya mit diesen Werten assoziieren. Leya bringt so Brands den Communities mit gleichen Werten näher. Dies erkennen immer mehr Marken und setzen auf emotionales Branding, in 3D koennen wir alles produzieren real-surreal was das Herz begehrt. Darüber hinaus befindet sich das Influencer Marketing generell in einer Wachstumsphase und das Engagement mit virtuellen Botschaftern ist dabei fast dreimal so hoch wie das mit menschlichen Influencern. Alles Punkte, die potenzielle Brands interessieren, wenn sie Partnerschaften zur Verbreitung ihrer Werte evaluieren. Unsere Avatare verkaufen sogar ihre digitale Kunst via Blockchain, so genannte NFTs. Liebhaber digitaler Kunst und Investoren können diese in Cryptowährung erwerben.

Ändert sich durch einen virtuellen Botschafter das Kundenverhalten? Sind Kunden allenfalls eher bereit Daten zu teilen?

Die heutige Verbraucher-Bewegung will nicht nur konsumieren, sondern sucht nach Sinn und Werten – insbesondere trifft dies auf die Millenials wie auch die Gen Z zu. Sie verbinden sich daher mit Marken, mit deren Werten sie sich identifizieren können. Treffen sie solche Marken in ihrer vertrauten Umgebung wie beispielsweise in den sozialen Medien an, teilen sie nicht nur ihre Meinung, sondern auch ihre Gefühle. Leya erhält regelmässig längere Texte, in denen Follower ihre persönlichen Erlebnisse schildern – und sie antwortet! Auch User Generated Content, wie aufwendig gestaltete Zeichnungen, Musik und Videos, werden oft geteilt.

Viele Follower interagieren und kommunizieren somit regelmässig mit den Avataren ihres Vertrauens. Für Unternehmen ist es daher einfacher, mit einem Avatar eine persönliche Kundenbindung aufzubauen als mit einer regulären Image-Kampagne. Virtuelle Wesen ermöglichen Brand- und Community-Bonding, weil sie die Werte und die Geschichte einer Marke personalisiert erzählen. Unsere Avatare stehen dabei für Tiefgründigkeit und das Leben, andere Avatare agieren als Influencer für Fashion, einen veganen Lifestyle oder die BLM-Bewegung.

Worauf muss ein Unternehmen bei der Einführung eines Avatars achten, um nachhaltig von diesen Vorteilen profitieren zu können?

Man muss viele verschiedene Disziplinen beherrschen. Das ganze Performance Marketing, Targeting sowie die Content-Kreation. Ein starkes Storytelling ist unbedingt notwendig, um Geschichten zu erzählen, welche den Follower berühren. Und nicht zuletzt muss man die Technologie hinter den Avatars beherrschen. Kompetenzen, die in der Regel nicht inhouse abbildbar sind. Deshalb empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Studio wie Cosmiq.

Über Annika Kessel

Annika_Kessel-1Annika Kessel hat an der Stanford University in Kalifornien, der Simon Fraser University in Kanada, der dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Universität Köln Betriebswirtschaft und International Environmental Science studiert. Sie war als Consultant für die Vereinten Nationen tätig und baute als Digital Executive an der Schnittstelle Business Development, Technologie und Vertrieb im Bereich E-Commerce Startup- und Technologie-Firmen im Early und Mid Stage zu Multimillionen-Dollar-Unternehmen auf. Zuletzt leitete Annika Kessel als Chief Digital Officer des Software-Hauses Peakwork AG Projekte mit Google, Facebook und chinesichen E-Commerce Firmen und trieb die internationale Expansion und Wachstumspartnerschaften voran. Heute ist Annika Kessel als Founderin und CEO der Cosmiq Universe für die Bereiche Strategie, Growth, Vertrieb und Fundraising verantwortlich.

Über Leya Love

20210329_Leya-15(1)Leya Love berührt auf Instagram Millionen von Herzen. Ihre Mission als Botschafterin des World Awareness Movements (#WAM): sich mit Netflix-ähnlichen Inhalten auf Social Media mit sich selbst und dem Universum auseinander zu setzen und Liebe zu verbreiten. Dem Avatar folgen aktuell 270.000 Menschen auf Instagram. Sie erreicht monatlich bereits bis zu 130 Millionen Menschen auf allen Kontinenten – und täglich kommen tausende hinzu.

 

 

Über Cosmiq Universe:

cosmiq universe_logoAls Pionier der 3D-Produktion hat sich das Transmedia-Unternehmen Cosmiq Universe auf die Erschaffung virtueller Avatare, Themen-Botschafter und Community-Schwarmintelligenz spezialisiert. Ihre Mediaplattform mit einer Reichweite von Millionen an Followern wird als Geschäftsmodell genutzt. Immer mehr Unternehmen setzen auf die Kraft der Avatare im Bereich von Brand Partnerships und für Themen-Kampagnen. Die Avatare von Cosmiq Universe setzen sich mit ihren Botschaften für den Planeten Erde, Awareness und das Verbreiten von Inspiration, Liebe und Mitgefühl ein. Sie inspirieren Menschen, sich mit der Natur und ihrem wahren menschlichen Potenzial zu verbinden.

 

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mehr zum Thema

So wird das Marketing ...

cmm360 - 3. April 2021

Nice to Meet You - ...

Meike Tarabori: Chefredaktion - 3. April 2021

Perspektiven für ...

cmm360 - 3. April 2021