• Contact
  • Management
  • Magazine

Editor's Pick

Leadership, Editor, Servicekultur

Personal zufrieden, ...

Petra Rüegg - 24. August 2019

Inside, Editor, D:Pulse

D:PULSE - Konsumenten und ...

Meike Tarabori - 24. August 2019

Technologie, Editor, Chatbot

Kollege Bot rockt gewaltig - ...

Prof. Dr. Nils Hafner - 24. August 2019

Unternehmen

SPIE schafft neue Geschäftseinheit E-Mobility in der Schweiz unter der Leitung von Peter Arnet

Andrina Strasser - 8. Januar 2019

Zürich, 8. Januar 2019SPIE Schweiz, eine Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, dem unabhängigen europäischen Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, hat am 1. Januar 2019 den Geschäftsbereich E-Mobility gegründet. Die neue Einheit wird von Peter Arnet geleitet, der neu ebenfalls der Geschäftsleitung der SPIE Schweiz angehört.

Die E-Mobilität, ein wachsender Markt

Um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen, investieren die europäischen Regierungen massiv in die Entwicklung von Programmen zur Elektromobilität. In der Schweiz hat der Bund im Dezember 2018 eine Roadmap zur Förderung der Elektromobilität vorgelegt. Mit der Gründung des Bereichs E-Mobility und der Mitgliedschaft im Verband Swiss eMobility seit September 2018 engagiert und positioniert sich SPIE Schweiz im schnell wachsenden Elektromobilitätsmarkt.

"Die Division E-Mobility rundet unser Engagement für Smart City ab, das bereits die Dienstleistungen der Divisionen ICS (Information & Communication Services), MTS (Multi-Technical Services) und IFS (Integral Facility Services) umfasst.", erklärt Pierre Savoy, CEO von SPIE Schweiz. "Mit dem Geschäftsbereich E-Mobility bündeln wir unsere Kompetenzen zu einer Einheit und erweitern das Serviceangebot für unsere Kunden.", fährt Pierre Savoy fort.

Die neue Geschäftseinheit E-Mobility von SPIE Schweiz bietet ein komplettes Leistungsspektrum über den gesamten Lebenszyklus, von Stromladeinfrastrukturen: Standortanalyse und -planung, Anschluss an das Stromnetz, Entwicklung technischer Konzepte bis hin zu Betriebs- und Wartungsberatung.

Peter Arnet übernimmt die Leitung des Bereichs E-Mobility von SPIE Schweiz

Peter Arnet war fast 15 Jahre im Vertrieb tätig, unter anderem bei Axair Kobra und Walter Meier. Danach wurde er Leiter des Einkaufs der Alpiq InTec Gruppe, wo er den strategischen Einkauf neu strukturierte. Im Jahr 2011 initiierte er die Gründung der Alpiq E-Mobility AG und leitete diese als Geschäftsführer. Der 51-Jährige ist auch Mitbegründer des Verbandes Swiss eMobility.

Peter Arnet, ein anerkannter europäischer Spezialist für Elektromobilität, wird auch an den Arbeiten des E-Mobility-Komitees der SPIE-Gruppe teilnehmen. "SPIE kann eine führende Rolle bei der Entwicklung der Elektromobilität in der Schweiz einnehmen. SPIE Schweiz wird am Erfahrungsaustausch mit den anderen europäischen Tochtergesellschaften der Gruppe teilnehmen und so von den gewonnenen Erfahrungen und der wegweisenden Positionierung profitieren", kommentiert Peter Arnet, Direktor der neuen Division E-Mobility bei SPIE Schweiz.

Im Rahmen des Strategiekongresses «Smart Suisse» im April 2019 in Basel wird der Bereich E-Mobility am Stand von SPIE Schweiz vertreten sein, gemeinsam mit dem Verband Swiss eMobility.

SPIE engagiert sich seit Entstehung der Smart Suisse im Jahre 2017 als Veranstaltungspartner.

Newsletter

Abonnment

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Bestellen

Shop

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mediendaten

thinpaperback_795x1003

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mehr zum Thema

Unternehmen, BSI

BSI rollt rein ...

cmm360 - 8. Januar 2019