• Die Plattform für Manager & Leader mit Fokus auf Gestaltung von nachhaltigen Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter

Inside, Collaboration, Web- / Online-Konferenz, ai-Zurich

Rückblick: AI for Business Konferenz 2020 - ein Online-Erfolg

Meike Tarabori - 31. März 2020

Am 26. März 2020 fand die ai-Zurich Konferenz zum zweiten Mal statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Konferenz online durchgeführt. Sophie Hundertmark, Gründerin, und Mischa Stähli, Partner, moderierten von der aiaibot Lounge aus die Konferenz und führten die Teilnehmer den Tag über durch das Programm. Mehr als 450 Teilnehmer aus der DACH Region registrierten sich im Lauf des Tages.

Als den Organisatoren klar war, dass Verschieben keine Option sein konnte, wurden alle Weichen auf Online Durchführung gestellt und gemeinsam zogen alle Beteiligten an einem Strang, um die AI for Business Konferenz mit dem geplanten Programm am 26. März online umzusetzen. Dies hiess nicht nur alle Speaker dazu zu animieren, ihre Vorträge für das Nachmittags-Programm im Vorfeld aufzunehmen und zur Verfügung zu stellen, sondern auch ein Live-Studio für die Moderatoren sowie eine technische Lösung für die Workshops am Vormittag und für virtuelle Networking-Räume einzurichten. 

Am Morgen der Konferenz begrüsste dann das Moderatoren-Team bestehend aus Sophie Hundertmark und Mischa Stähli die Teilnehmer aus dem aiaibot Studio und führte in einem ganzätigigen Livestream via YouTube durch das Programm. Zwischendurch wurden längere Diskussionsrunden geführt, welche ebenfalls über diesen Livestream erreichbar waren. Insgesamt wurde besagter Livestream über den Tag hindurch über 1000 Mal geklickt.

Die Videos der Speaker wurden im Laufe des Tages nach und nach auf YouTube freigeschaltet. Jeder Speaker hatte zudem einen virtuellen Networking-Raum. Hier konnten sich die Gäste via Video- oder Audiocall sowie via Chat mit den Speakern und anderen Gästen austauschen. Als Technologie für diese Networking Areas kam die Collaboration Plattform Avaya Spaces von Avaya zum Einsatz. Die Videos beziehungsweise die Keynotes der einzelnen Speaker wurden zwischen 70 und 400 Mal angeschaut. Besonders eindrücklich war die Keynote von Dennis Lück, made bei einer KI.

 

dennis-lück_ai-zurich_online-konferenz-vortrag_cmm360
Screenshot der Keynote von Dennis Lück, made bei einer KI

 

Als besonderes Highlight stellte BSI allen Gästen ein KI-Matching zur Verfügung. Die Gäste mussten lediglich ein paar Fragen beantworten und bekamen dann mittels einer KI ihren passenden Networking Partner zugeteilt.

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen