• Das Magazin für Servicekultur und Customer Experience

Technologie, Cloud

Neue Cloud-Software – Jungunternehmer nimmt es mit Jimdo auf

cmm360 - 10. Juli 2019

Olten, 4 Juli 2019. Webseiten erstellen nach dem Co-Working-Prinzip und das auch noch preiswert – Die Schweizer Cloud-Plattform «doitclever» basiert auf dem Netzwerk-Gedanken und vereint die Eigenschaften bereits bekannter Webseiten-Tools, wie etwa Jimdo oder Wordpress. Mehrere Dienstleister aus themenverwandten Bereichen haben sich dem Konzept bereits angeschlossen.

Software-Produkte zur Programmierung von Webseiten – sogenannte Content-Management-Systeme (CMS) – gibt es mittlerweile viele. Während sich ein Spezialist mehr Freiheiten bei der Erstellung einer Webseite wünscht, so ist ein Laie rasch überfordert. Deshalb konzentrieren sich bestehende Produkte entweder auf aufwändige, professionelle Lösungen, die nur mit Programmierkenntnissen zu meistern sind, oder aber auf sehr einfache, stark eingeschränkte Tools für Private. doitclever-Gründer Mario Sommerhalder will diese beiden Welten miteinander verbinden.

Das Herzstück der Cloud-Plattform ist der Online Creator. Ursprünglich konzipiert für einfache Webseiten, ist er heute viel mehr als das. Sommerhalder dazu: „Die Stärke unseres Online Creators liegt darin, dass er sowohl von einem Laien, als auch von einem Profi gleichermassen genutzt werden kann. Wir nutzen dazu einen einfachen Trick: Was der Kunde nicht braucht blenden wir aus – Was ein Profi braucht blenden wir eben ein.»

Die Plattform bringt Disziplinen zusammen

Zudem setzt doitclever.ch auf ein simples Community-Prinzip: Wenn jemand Hilfe benötigt, so wird er mit einem vertrauenswürdigen Partner verbunden. Egal, ob Marketingagenturen, Grafiker, Texter oder andere Kommunikationsprofis für ihre Kunden ein Webprojekt realisieren, es können immer auch weitere Dienstleister mitwirken. „Wenn sich mehrere Profis gemeinsam einem Kunden widmen, erhält dieser schlussendlich die beste Leistung. Eine Win-Win-Situation für alle“, so Sommerhalder.

Die Firma Jeanneret Business Solutions arbeitet schon länger mit dem Webtool. Vermarktungsexpertin und Inhaberin Fabienne Jeanneret meint: „Ich kann das Tool meinen Kunden empfehlen, da es den Fokus auf das Wesentliche legt und sie nicht überfordert.“ doitclever ist eines der ersten Schweizer Produkte in diesem Segment. Ausländische Anbieter, wie etwa Jimdo oder WiX, haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, und das ist laut Mario Sommerhalder gut so. Sie haben die hiesige Innovationsmaschine befeuert und zur Lancierung von eben solchen Plattformen geführt.

Gerade in den Anfängen spürte der Gründer viel Gegenwind. So hiess es, der Markt sei übersättigt und viele würden ihr System nicht wechseln wollen. Diesen Meinungen zum Trotz verläuft die Entwicklung gut. Geschäftspartner Mirco Ingenito ist nicht überrascht: „Es gibt genügend Beispiele, die zeigen, wie sehr Firmen mit ihrem CMS kämpfen. Die zum Teil komplizierte Bedienung, die unumgängliche Installation auf dem Computer und manuelle Updates lassen Frust aufkommen. Das geht auch anders.“

Auch ans Hosting gedacht

Die mit doitclever erstellten Webseiten sind Provider-unabhängig. Das heisst, Kunden können ihren Hosting-Partner selber wählen. Überzeugte Hoster sind etwa die FSIT AG oder OpusX. Joel Ambord, Inhaber von OpusX, äussert sich positiv: „Für uns ist es wichtig, den Kunden kompetent bedienen und alle technischen Vorbereitungen reibungslos abwickeln zu können. Die Webseiten von doitclever.ch sind bereits pfannenfertig und laufen sehr stabil, was uns natürlich entgegenkommt.“

Das Netzwerk umfasst mittlerweile nicht nur technisch versierte Partner, sondern auch Spezialisten aus anderen Bereichen. Zum Beispiel die Texter Andreas Stettler und Daniel Kaspar. Sie verfassen die professionellen und Suchmaschinen-optimierten Inhalte. „Man denkt nicht als Konkurrent, sondern fragt, wie man sich gegenseitig weiterbringen kann.“

Das Startup von Mario Sommerhalder befindet sich noch in seinen Anfängen, doch der Weg scheint klar vorgegeben zu sein. Die Lösungsansätze für bekannte Probleme zum Thema Webseiten scheinen durchdacht und schlüssig. Gemeinsam mit der apload GmbH, einer professionellen Webagentur und Partner der ersten Stunde, gilt es nun, die gesetzten Ziele zu erreichen sowie weitere Partner und damit Kunden zu gewinnen.

Newsletter

Abonnment

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Bestellen

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mediendaten

thinpaperback_795x1003

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen