• Contact
  • Management
  • Magazine

Inside, D:Pulse, Digitale Transformation

Nachhaltige Veränderungen? Eine Review auf die D:PULSE 2019

Meike Tarabori - 3. September 2019

Veränderungen gehören aktuell zum guten Business-Ton und an allen Seiten werden Themen und Standpunkte neu aufgerollt. So auch an der D:PULSE 2019. Denn selbst die Veranstaltung an sich, ist das Ergebnis von Veränderungen. Nicht nur, dass die beiden Gründer und Organisatoren Frank Schneider und Christiane Muche, seit geraumer Zeit ihren ganzen Fokus auf diese Première legen konnten, da der Ausstieg aus der DMEXCO erfolgreich besiegelt war, sondern auch die Zusammenarbeit mit der IAB Assocation der Vergangenheit angehört. Auch das neu aufgesetzte «Boutique-Style» Format gab zu sprechen und nicht zuletzt die Headline, das Motto der Veranstaltung «It’s about context, not content». Ein Aufruf zum Über- und Nachdenken?

Heute, knapp zwei Wochen nach der Veranstaltung ist es kaum übertrieben zu sagen, dass der Tenor, die Wellen, die die Veranstaltung geschlagen hat, wahrscheinlich mehr als die Erwartungen der Organisatoren erfüllt haben. Denn auch heute noch reagiert mein Netzwerk mit Likes und Kommentaren auf meine LinkedIn Posts vom Veranstaltungstag. Und das ist nur eines der Netzwerke, auf denen fleissig gepostet wurde. Die Community ist aktiviert. Der Funke scheint übergesprungen. Doch wie kommt es dazu? Was hat dieses Event erreicht, was andere nicht haben?

Zum einen wahrscheinlich eine gewisse Nähe. Die Nähe zu den hochkarätigen Speakern, die nach ihren Vorträgen ganz unkompliziert in den Gängen des Kosmos angesprochen werden konnten und sich von Fragen und Ideen der Besucher zu einem Austausch anregen liessen. Die Nähe der Themen, die trotz einer Bandbreite von Sustainability über «GenZ» als Kunde oder Marketer, über Retail, KI und Daten bis hin zu Grosskonzernen mit Visionen eine gewisse Harmonie zuliessen. Die Nähe der Schweiz als Innovationsstandort zu internationalen Bewegungen und Inspirationen. Oder ganz einfach die Nähe der Besucher untereinander. Denn es hat geklickt und es wurde sich eifrig vernetzt. Es wurde zusammengebracht, was oder wer gefunden werden wollte. Eine spürbare Nähe zur Zukunft?

Zum anderen war es wohl der Wunsch nach Zeitgeist: Innovationsthemen, Marketing-Themen, Realisierungsthemen, Beleuchten von Auswirkungen der Digitalisierung, neue Inhalte schaffen, Diskussionen anregen und das in einem neuen, überschaubaren Format. Die Qualität war garantiert durch die entsprechenden Unternehmen auf der Bühne, namhafte Speaker, die sich sehen lassen konnten, und die interessierten, neugierigen Besucher, die offen und unvoreingenommen zusammentrafen. Was will man mehr erreichen mit einer Première?

Berlin, Wien und Japan sind nächste Stationen der D:PULSE. Die Inspiration zieht weiter, um den Kontext auszuweiten und vielleicht letztlich zum Status Quo werden zu lassen. Denn was ein jeder heute aus den Anregungen und dem neu gewonnen Kontext macht, ist ein anderes Thema. Die Wege zu Veränderungen sind zumindest im Ansatz gegeben. Wie diese allerdings nachhaltig und massgeblich beschritten und umgesetzt werden, das werden wir wohl erst erfahren, wenn die D:PULSE wieder Station in Zürich macht. Oder verändern Sie schon nachhaltig in Ihrem eigenen Wirkungskreis?

 

Newsletter

Abonnment

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Bestellen

Shop

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Mediendaten

thinpaperback_795x1003

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen