• Die Plattform für Gestaltung von nachhaltigem Kundenmanagement im digitalen Zeitalter und für diejenigen, die daran arbeiten

Technologie, Headset, EPOS

EPOS startet globale Kampagne gegen schlechte Audioqualität in der Business-Kommunikation

cmm360 - 27. April 2020

„Was?“ – dieses kleine Wort, hervorgerufen durch schlechte Audioqualität, bringt die Probleme in der Business-Kommunikation auf den Punkt. EPOS, die Marke für Premium-Audiotechnologie, präsentiert dazu ihre aktuelle Kampagne „Schlechter Sound ist schlecht fürs Geschäft.“

Kopenhagen, Dänemark, 27. April 2020 - Die Highend-Audiomarke EPOS startet ihre neue globale Kampagne „Schlechter Sound ist schlecht fürs Geschäft“. Die Kampagne greift die Erkenntnisse einer neuen Studie des globalen Marktforschungsunternehmens IPSOS und EPOS auf. Demnach erleben 95 % der Endnutzer und Entscheidungsträger im Arbeitsalltag akustische Beeinträchtigungen, die ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit in Mitleidenschaft ziehen. Unternehmen, die keinen Zugang zu hochwertiger Audiotechnologie haben, verlieren dadurch viel Zeit und Geld. Diese und weitere Ergebnisse offenbart der EPOS-Bericht „Understanding Sound Experiences“, für den 2.500 Endnutzer und Entscheidungsträger im Zusammenhang mit Audiogeräten befragt wurden.

Das Kernstück der neuen Kampagne ist das neue Kampagnenvideo, in dem EPOS die finanziellen Konsequenzen schlechter Audiotechnologie in der Business-Kommunikation veranschaulicht. Tatsächlich können Kommunikationsprobleme, Missverständnisse und häufiges Nachfragen verheerende Folgen haben. Im Video werden Beeinträchtigungen und Situationen in Szene gesetzt, die dem Zuschauer bekannt sein dürften – von der schief gelaufenen Telefonkonferenz bis hin zu Missverständnissen auf der anderen Seite der Leitung. Das Kampagnenvideo unterstreicht damit die Bedeutung guter Audio-Lösungen für eine reibungslose, intuitive Kommunikation und eine mühelose Zusammenarbeit. Beides sind unverzichtbare Voraussetzungen für Unternehmen, um heute auf dem Markt erfolgreich zu sein.

Der EPOS-Bericht „Understanding Sound Experiences“ offenbart: 87 % der befragten Endnutzer sind mit mindestens einer Beeinträchtigung aufgrund von mangelhafter Klangqualität bei Anrufen konfrontiert, sei es im Büro oder im Homeoffice. Dazu zählen vor allem Hintergrundgeräusche (42 %) und die Notwendigkeit, Gesagtes zu wiederholen (34 %) bzw. beim Gesprächspartner nachfragen zu müssen (34 %). Der Untersuchung zufolge verursachen diese Probleme bei 69 % der Endnutzer einen höheren Zeitaufwand für die Erledigung von Aufgaben – im Durchschnitt 29 Minuten pro Woche. Laut der befragten Entscheidungsträger hat mangelhafte Sprachklarheit bei Telefonaten noch weitere Folgen: unzufriedene Kunden (23 %), finanzielle Verluste aufgrund der fehlerhaften Ausführung von Aufgaben (18 %), Verlust wichtiger Teilaufträge oder ganzer Geschäftsabschlüssen mit finanziellen Einbußen für das Unternehmen (18 %) und Misserfolg bei Präsentationen und Ausschreibungen (19 %).

WHAT_Infographics_PNG_2

Es existiert jedoch eine Lösung, um viele dieser Probleme zu beseitigen. Etwa 79 % der Entscheidungsträger stimmen darin überein, dass gute Audiogeräte wie Headsets, Kopfhörer und Speakerphones akustische Beeinträchtigungen vermindern können, ob beim Telefonieren oder beim konzentrierten Arbeiten. Die besten heute auf dem Markt erhältlichem Headset-Lösungen zeichnen sich durch KI-gestützte Noise Cancelling Technologie aus: Laute Gespräche im Hintergrund und generell eine laute Arbeitsumgebung stellen keine Ablenkung mehr dar.

Weitere Ergebnisse finden Sie im Report. Hier gelangen Sie zum Kampagnen-Video.

Über EPOS

EPOS ist ein Unternehmen für Audio- und Videolösungen, das Geräte für Unternehmen und die Gaming-Community entwickelt und verkauft. Basierend auf bahnbrechender Audiotechnologie bietet das neu-gegründete, dänische Unternehmen EPOS High-EndAudiolösungen mit zeitgenössischen Design, fortschrittlichen Technologien und außerordentliche Leistungsfähigkeit als wichtigste Einflussfaktoren, an.

Die Gründung von EPOS beruht auf der Entscheidung, die Geschäftsbereiche des Joint Ventures zwischen der Sennheiser Electroni c GmbH & Co. KG und Demant A/S – bekannt als Sennheiser Communications – in getrennten Konstellationen weiterzuführen. Parallel zur Einführung eines neuen EPOS-Markenportfolios übernimmt EPOS den Vertrieb des bestehenden Sennheiser Communications Portfolios im Bereich Enterprise und Gaming unter dem Co-Branding „EPOS | SENNHEISER“.

EPOS ist Teil der Demant-Gruppe, einem weltweit führenden Konzern im Bereich Audio- und Hörgerätetechnologie. Das Unternehmen baut auf mehr als 115 Jahren Erfahrung in Sachen Innovation und Sound auf.

Von seinem Hauptsitz in Kopenhagen aus agiert EPOS in einem globalen Markt mit Niederlassungen und Partnern in über 30 Ländern.

Newsletter

Abonnment

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen