• Das Magazin für Pioniere & Leader
    rund um nachhaltige Kundenbeziehungen
    im digitalen Zeitalter

People, BSI, Banking

BSI verstärkt Branchenfokus Banking

cmm360 - 19. Dezember 2019

René Konrad, früheres Mitglied der Geschäftsleitung beim Schweizer IT Provider ti&m, startet bei BSI durch: In der Rolle des Community Managers Banking freut sich der Digitalisierungsexperte darauf, die Banking Community in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Zukunft zu führen. „Für Banken ist es wichtig, Partner im Rücken zu haben, die wissen, was Produktentwicklung bedeutet. Deshalb schätzen Banken BSI: Mit Fokus auf Banken hat sich BSI konsequent auf die Produktentwicklung ausgerichtet und bietet einen Standard, der den Bedürfnissen der Banken en détail gerecht wird“, so René Konrad.

Zudem weiss er aus seiner früheren Tätigkeit, dass Banken Produkte mit einer grossen und aktiven Community bevorzugen. „Auch hierin ist BSI mit den beliebten User Group Meetings führend. Ich freue mich darauf, zusammen mit BSI die internationale Banken Community in der Digitalisierung und Kundenzentrierung zu begleiten.“

Faszination BSI

Die Begeisterung von René Konrad für BSI ist nicht neu. Schon seit mehreren Jahren verfolgt der Informatik-Ingenieur die Entwicklung von BSI mit grosser Anerkennung: „BSI hat mich schon immer fasziniert. Die Organisation wird vom Netzwerkgedanken geleitet. Das ist einzigartig am Markt. Mit einem Track Record in den Branchen Banking, Insurance, Health und Retail nimmt BSI eine marktführende Position ein. Schon vor meiner Rolle bei BSI war ich der Meinung, dass BSI im Bereich CRM das beste Produkt am Markt ist.“

René Konrad steht die Beurteilung der Qualität von Banken-Software zu: Er startete seine Karriere beim Banken-IT-Dienstleister Comit, welcher später von Swisscom übernommen wurde, in den Bereichen Solutions und Credit Risk Management , ehe er zuletzt bei ti&m als Member of the Executive Board die Bereiche Products, Marketing und Sales für die Banking Branche verantwortete.

In seiner neuen Rolle als Community Manager für Banken unterstützt René Konrad Banken und Finanzdienstleister, die als Gewinner aus der Digitalisierung herausgehen wollen. Im Zusammenspiel mit Marco Bernasconi, der im letzten Jahr von Julius Bär zu BSI wechselte, setzt René Konrad neue Massstäbe in der wirkungsvollen Kundenpflege. „Mit BSI können sich Banken bei den Kundenberatern mit einem hochmodernen Beraterarbeitsplatz mit echten CRM-Funktionalitäten positionieren, die weit über die Möglichkeiten der Core-Banking-Lösungen hinausgehen“, so René Konrad, und fügt an: „Die Banken der Zukunft werden noch stärker als Partner auftreten, welche ihren Kunden vor, während und nach entscheidenden Lebensereignissen zur Seite stehen. BSI Studio ermöglicht es Banken, diese Lebensereignisse zu antizipieren.“

Verstärkung für die wachsende Banking Community

Markus Brunold, Geschäftsführer bei BSI, freut sich über die Verstärkung für die Fokus-Branche Banking: „Wir möchten unsere wachsende Banking Community stärken. Mit René Konrad bereichert ein ausgewiesener Experte für diese spannende Aufgabe unser Team. Wir schätzen seine Leidenschaft für Menschen und gute Kundenerlebnisse. Mit seiner fachlichen Expertise wird er sowohl Neu- als auch Bestandskunden bei der Erarbeitung ihrer digitalen Kundenstrategie und deren Umsetzung ein Partner mit Mehrwert auf Augenhöhe sein. Auch wird er mit der Banking Community die Roadmap unserer Produktentwicklung massgeblich beeinflussen. Ich freue mich, gemeinsam mit René Konrad, Marco Bernasconi und unseren leidenschaftlichen Softwareentwickler die Zukunft der Banking-Kundenerlebnisse in der DACH-Region auszugestalten“, so Markus Brunold.

Newsletter

Abonnment

Kopie von Jahresabo für Pioniere & Leader mit Kundenfokus

Die Neuste Ausgabe ist jetzt erhältlich.

Abo sichern

Marktplatz

marketplace

Wollen Sie ihr Firmenprofil auch im Marktplatz? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen

Event

Meike

Wollen Sie ihren bevorstehenden Event auch promoten? Kontaktieren Sie uns!

Anfragen